Thomas Gehring auf Twitter       Thomas Gehring auf Facebook

Titel_Thomas_vor_Berge Titel_Thomas_vor_Landtag

Erfahrungen

Vielfältige Erfahrungen

Viele Erfahrungen haben meinen politischen Werdegang geprägt und mir eine Grüne Sicht auf die Dinge vermittelt. Schon als Schülersprecher versuchte ich, Demokratie an meiner Schule zu leben und dieser Wunsch fand seine Fortsetzung in einem Studium an der LMU München: Politische Wissenschaft, Germanistik, Geschichte (Lehramt, Magister). Meinen Zivildienst leistete ich in einem Krankenhaus, ich hatte Jobs in der Psychiatrie oder am Band in der Fabrik. 1987 wurde ich Mitarbeiter beim Bayerischen Rundfunk (Hörfunk) in den Redaktionen Schwaben und Bildungspolitik. Neben meinem grundlegenden Interesse für ökologische Themen entstand dort die Einsicht, dass Bildung der Schlüssel zu allem ist, weshalb auch heute noch die Bildungspolitik der Schwerpunkt meiner parlamentarischen Arbeit ist.

Politisches Engagement

Politik hat mich immer beschäftigt und interessiert.  Als Basismitglied habe ich die Entwicklung der Grünen seit deren Gründung in den 80er Jahren miterlebt. Für den Ortsverband Oberallgäu habe ich jahrelang die Pressearbeit gemacht und 1993 wurde ich parlamentarischer Berater für Schule, Hochschule, Weiterbildung und Forschung in der Grünen Landtagsfraktion in Baden-Württemberg. Ich machte die Öffentlichkeitsarbeit für den damaligen Landtagsabgeordneten Adi Sprinkart, wurde Mitglied der Bundes-Arbeits-Gemeinschaft (BAG) „Bildung“, engagierte mich in der BAG Hochschule und war Länderratsdelegierter. Außerdem war ich Mitglied der Programmkommission für das Bundestagswahlprogramm 2005.

Grüne Karriere

Meine eigene politische Karriere begann 2002 im Gemeinderat von Blaichach, wo ich mich 12 Jahre lang für die kommunalen Belange einsetzte. Parallel dazu wurde ich 2008 in den Kreistag gewählt. In beiden Gremien war ich nah an den Menschen und bekam die Folgen von Entscheidungen ganz unmittelbar zu spüren. Dennoch wusste ich, dass weitreichende politische Belange auf einer anderen Ebene eingebracht werden müssen, nämlich im Landtag. Ein halbes Jahr nach Erhalt meines Kreistagsmandats wurde ich auch als Abgeordneter für den Wahlkreis Schwaben ins Maximilianeum gewählt, wo ich dank meiner Wiederwahl 2013 nun seit fast 10 Jahren als Landtagsabgeordneter tätig bin. Ich vertrete die Bayerischen Grünen im Landtag als stellvertretender Fraktionsvorsitzender, parlamentarischer Geschäftsführer, bildungspolitischer Sprecher im Ausschuss für Bildung und Kultus, als Mitglied im Ältestenrat, im Parlamentarischen Beirat der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit und in der Akademie für politische Bildung.

Darüber hinaus...

Neben all dem politischen und sozialen Engagement habe ich meine privaten Vorlieben nie ganz aufgegeben. Noch immer mache ich gerne Musik, engagiere mich bei der Oberallgäuer Kleinkunstbühne, bei der Freiwilligen Feuerwehr, im Tourismusverein Gunzesried und in der Kulturgemeinschaft Oberallgäu. Wenn ich neben der vielen Arbeit im Land- und Kreistag eine kleine Auszeit brauche, dann gehe ich auch heute noch sehr gerne auf die Berge vor meiner Haustür, genieße die Natur, die Ruhe und mein schönes Allgäu.