Thomas Gehring auf Twitter       Thomas Gehring auf Facebook

Titel_Thomas_vor_Berge Titel_Thomas_vor_Landtag

Regional denken und global handeln - Besuch von Uwe Kekeritz, MdB

Immenstadt, 22. August 2020, Pressemitteilung: Unter dem Leitspruch „Regional denken und global handeln“ stand das Gespräch des grünen Bundestagsabgeordneten Uwe Kekeritz mit der Allgäuer Initiative „Hilfe für Afrika – Wasser für Senegal“ und dem Bayerischen Vizepräsidenten Thomas Gehring, MdL. 

Vorsitzender August Braun machte deutlich: „Regionalität hat in doppelter Hinsicht für uns Bedeutung. Wir sind eine Initiative, die von Allgäuer Handwerkern gegründet wurde und von Allgäuern getragen wird, auch finanziell. Und wir sind im Senegal in der Region Thies unterwegs und fördern Projekte im ländlichen Raum.“ Franz Bickel, der den Verein 1992 gegründet hatte, erläuterte, dass nicht nur der Bau von Brunnen unterstützt werde, sondern „bei jedem Brunnen legen wir Wert darauf, dass daneben ein Garten für die Bevölkerung entsteht zur Eigenversorgung und zum Verkauf der Überschüsse auf dem Markt.“ Bedingung sei, dass vor Ort das Grundstück an eine Frauengruppe überschrieben werde, „wenn die Frauen das in der Hand haben, dann funktioniert das wunderbar.“

August Braun machte deutlich, dass darüber hinaus schon 16 Schulen gebaut worden seien. Wichtig sei bei allen Projekten die finanzielle und organisatorische Eigenbeteiligung vor Ort, so Braun, der auch auf den einheimischen Mitarbeiter als Ansprechpartner vor Ort hinwies. Dies stieß bei Uwe Kekeritz, dem Sprecher für Entwicklungszusammenarbeit der Grünen Bundestagsabgeordneten auf Zustimmung: „Wir müssen das unterstützen, was die Leute vor Ort wollen und verantworten.“ Leider gebe es viele Entwicklungsprojekte, die sich nicht daran orientierten. Positiv sei auch, nach den Erfahrungen der Grünen Entwicklungspolitikers, die Vergabe von Kleinkrediten an Frauen und Handwerkern, wie von der Allgäuer Initiative praktiziert.

„Es gibt gute Handwerker vor Ort, die alle Arbeiten gut ausführen und sich in der Zusammenarbeit mit uns Existenzen aufbauen können“ ergänzte Franz Bickel. Landtagsabgeordneter Thomas Gehring, in dessen Büro das Gespräch stattfand, hob die Bedeutung der im Senegal angebotenen Kurse zur Erwachsenenbildung hervor, und August Braun gab dem Bundestagsabgeordneten Kekeritz noch mit auf den Weg, dass der zunehmende bürokratische Aufwand bei Förderanträgen des Bundesministeriums für eine ehrenamtliche Initiative immer weniger leistbar sei. 

2020 08 22 GespraechsrundeWassertank WFS