Thomas Gehring auf Twitter       Thomas Gehring auf Facebook

Titel_Thomas_vor_Berge Titel_Thomas_vor_Landtag

Bayern darf sich Digitalpakt Schulen nicht in den Weg stellen

München, 30. November 2018, Pressemitteilung: Thomas Gehring, bildungspolitischer Sprecher der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, fordert Zustimmung zu geplanter Grundgesetzänderung bei der Bildungspolitik.

Zur dpa-Meldung „Bayern lehnt geplante Grundgesetzänderung in der Bildungspolitik ab“ erklärt der bildungspolitische Sprecher der Landtags-Grünen, Landtagsvizepräsident Thomas Gehring:

„Der Digitalpakt Schule ist ein wichtiges Zukunftsprojekt, mit dem wir unseren Schulen besseren Zugang zur digitalen Welt verschaffen und unseren Kindern den Erwerb digitaler Kompetenzen sichern. Ohne die Unterstützung des Bundes können viele Schulen diesen wichtigen Schritt in die Zukunft jetzt nicht gehen. Bayern darf sich der Co-Finanzierung von Tablet-Anschaffungen, Lehrkräfte-Fortbildungen und Schul-WLAN nicht in den Weg stellen. Ich erwarte von FW-Kultusminister Piazolo, dass er sich zum Sachwalter der Schulen und Kommunen macht. Er muss auf den Ministerpräsidenten einwirken, damit Bayern im Bundesrat der geplanten Grundgesetzänderung zustimmt.“