Thomas Gehring auf Twitter       Thomas Gehring auf Facebook

Titel_Thomas_vor_Berge Titel_Thomas_vor_Landtag

Mathe-Abi kommt in den Landtag

München, 09. Mai 2019, Pressemitteilung: Grüner Berichtsantrag passiert Bildungsausschuss - Gabriele Triebel und Thomas Gehring ermutigen Kultusministerium zu Korrekturen.

 

 Der bayerische Landtag wird sich auf Antrag der Landtags-Grünen (siehe hier) offiziell mit dem Mathe-Abi 2019 befassen. Hierzu wird es am 6. Juni im Bildungsausschuss einen offiziellen Bericht des Staatsinstituts für Schul- und Bildungsforschung (ISB) geben. „Damit haben wir Abgeordneten die Möglichkeit, uns ein eigenes Bild von Aufgabenschwere und Benotungsgrundlage zu machen und bei Bedarf Korrekturen anzumahnen“, freut sich die bildungspolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Gabriele Triebel.

Das FW-Kultusministerium wird sich wegen der kurzen Frist bis zur Notenbekanntgabe (31. Mai), bereits vor der Zweitkorrektur mit den Mathematik-Abituraufgaben befassen und ein Ergebnis der internen Prüfung schon in der nächsten Woche präsentieren. Dies geht aus einer Anfrage (siehe hier) von Landtags-Vizepräsident Thomas Gehring hervor. „Es ist wichtig, dass hier der Dialog mit den Schulen gesucht wird. Die Lehrkräfte dort haben den besten Einblick, ob der vermittelte Unterrichtsstoff und die Aufgabenstellung wirklich deckungsgleich waren“, so Thomas Gehring, der auch Sprecher der Landtags-Grünen für Anliegen der Lehrkräfte ist.

Gabriele Triebel ermutigt das Kultusministerium, den Notenschnitt anzupassen, sollte die Prüfung eine deutliche Verschlechterung gegenüber den Vorjahren ergeben. „Für unsere Schülerinnen und Schülern kann das mit Blick auf die Studienplatzvergabe entscheidend sein. Für das Ministerium aber ist das eine bloße Formalie“, so Gabriele Triebel.