Junge ran lassen, statt Alte nicht raus lassen!

Gesendet von: Christine Ein 26/06/2017 14:27

Pressemitteilung

Lehrkräftemangel an Grundschulen: Thomas Gehring für attraktive Angebote für Junglehrkräfte auf Wartelisten von Realschulen und Gymnasien

Zum akuten Lehrkräftemangel und dem Stopp der Frühpensionierungen für Lehrkräfte an Grund-, Mittel- und Förderschulen erklärt der bildungspolitische Sprecher der Landtags-Grünen, Thomas Gehring: „Sinnvoll wäre es, die Jungen ran zu lassen, statt die Alten nicht raus zu lassen." 


"Wir brauchen jetzt schnell attraktive Angebote für die vielen Junglehrkräfte auf den Wartelisten von Realschulen und Gymnasien. Der absehbare Engpass an unseren Grund-, Mittel- und Förderschulen wurde vom CSU-Kultusministerium zu lange ignoriert. Dass darunter jetzt verdiente, erfahrene Lehrkräfte leiden müssen, ist ebenso wenig zu tolerieren, wie die Auswirkungen auf Weiterbildungsbestrebungen. Wer ein Auslandsjahr beantragt oder sich zur persönlichen Weiterentwicklung beurlauben lassen möchte, darf daran nicht gehindert werden.“  

Hinweis: hier finden Sie den abgelehnten Antrag der Landtags-Grünen aus dem Frühjahr 2017 „Notprogramm zur Unterrichtsversorgung“




Druckversion