Einspruch gegen Kastration des Alpenplans erheben

Gesendet von: Christine Ein 21/03/2017 15:10

Pressemitteilung

Thomas Gehring: Willkürliche Zerstörung von wertvollen Naturschutzflächen am Riedberger Horn verhindern

Einwendungen per Mail an lep-beteiligung@stmflh.bayern.de

„Wir müssen den international angesehenen Alpenplan vor der Kastration und das Riedberger Horn vor der naturzerstörenden Skilifttrasse retten“, sagt der Allgäuer Abgeordnete Thomas Gehring und verweist auf den letzten Termin für Einwendungen am Mittwoch, 22.3.17. „Jetzt kann noch jeder Bürger und jede Bürgerin gegen diesen CSU-Unsinn Einspruch erheben.“


Das bayerische Alpengebiet wurde nach sorgfältiger Abwägung in drei Zonen aufgeteilt. Damit sollte die Erschließung der Skigebiete geordnet werden. Thomas Gehring: „Rücksichtslos und willkürlich will die CSU-Regierung die Zone C mit den wertvollen Naturschutzflächen der Zerstörung preisgeben. Dagegen müssen wir kämpfen.“

 Einwendungen per Mail an lep-beteiligung@stmflh.bayern.de



Druckversion