G8/G9-Schulzeitdebatte muss enden

Gesendet von: Christine Ein 02/03/2017 15:24

Pressemitteilung:

Thomas Gehring fordert G9neu: „Qualität statt billiger Kompromisse“

„Diese Schulzeitdebatte muss endlich ein Ende haben – wir brauchen ein qualitativ hochwertiges G9 und keinen billigen Kompromiss zwischen Befürwortern und Gegnern“, kommentiert der bildungspolitische Sprecher der Landtags-Grünen, Thomas Gehring, die Gesprächsrunde von CSU-Regierung mit Vertretern von Lehrer- und Elternverbänden.


„Das G9 wird kommen, deshalb braucht es jetzt ein nachhaltiges und reformiertes Gymnasialkonzept für Bayern: ein G9neu.“

Der Weg der CSU in der Gymnasialdebatte gleiche einem Zickzackkurs ohne erkennbar klare Linie. „Die Qualität der pädagogischen Arbeit steht für uns Grüne im Vordergrund.“ Thomas Gehring fordert ein Konzept, dass Profilbildung in der Oberstufe, den Beginn der 2. Fremdsprache in Jahrgangsstufe 7, zwei Stunden Sozialkunde ab Klasse 8, die Aufwertung des Unterrichtsfachs Informatik und stärkere Berufsorientierung inklusive eines Betriebspraktikums beinhaltet.



Druckversion