Chancenspiegel Schule

Gesendet von: Christine Ein 02/03/2017 13:26

Pressemitteilung:

CSU versagt bei Chancengerechtigkeit und sozialer Förderung

„Im Chancenspiegel gibt Bayern kein gutes Bild ab“, kommentiert der bildungspolitische Sprecher der Landtags-Grünen, Thomas Gehring, die Bertelsmann-Studie. „Erneut schlechte Noten für Kultusminister Spaenle: Das bayerische Schulsystem ist bei der Chancengerechtigkeit weiterhin ungenügend und versagt bei der sozialer Förderung.“





In Zahlen: Nur 15,0 Prozent aller Schülerinnen und Schüler in der Primar- und Sekundarstufe I besuchen eine Ganztagsschule (Bundeswert: 37,3 Prozent). Die „Wiederholerquoten“ liegen mit 4,8 Prozent über dem Bundesdurchschnitt. Bayern gehört damit zu den vier Ländern mit den höchsten „Sitzenbleiberquoten“. Thomas Gehring: „Besonders alarmierend ist, dass Neuntklässler aus schwächeren Milieus in ihrer Lesekompetenz noch mehr als zwei Schuljahre hinter ihren Klassenkameraden aus privilegierten Milieus zurückliegen.“


 


Thomas Gehring fordert ein bayerisches Schulsystem, das der Vielfalt im Klassenzimmer gerecht wird: „Lesekompetenz ist ein entscheidender Schlüssel zur Integration und Voraussetzung für das Lernen und für die politische und gesellschaftliche Teilhabe – dazu braucht es ein systematisches Unterstützersystem.“



Druckversion