Die Grünen Bayerischer Landtag Thomas Gehring Bayerischer Landtag Thomas Gehring
Menü

Suche Ankündigungen




Leichte Sprache

Facebook

Aktuelles

Grüne fordern lückenlose Aufklärung im Drogenfall

Gesendet von: daniel Ein 29/10/2014 15:41

Der Drogenskandal in Kempten hat einen unrühmlichen Bekanntheitsgrad weit über Kempten und Bayern hinaus erlangt und belastet auf Dauer vermutlich auch das Klima im Polizeipräsidium in Kempten. Der immense Druck der öffentlichen Meinung und Spekulationen könnte zu Überreaktionen führen, befürchten die beiden Allgäuer Grünen Abgeordneten Thomas Gehring und Ulli Leiner. Unter anderem zeigen auch die Razzia


in den siebzehn Allgäuer Wohnungen und der vergleichsweise geringe Drogenfund, wie sensibel reagiert werde. „Der öffentliche Druck und die Hoffnung auf schnelle Ermittlungserfolge darf nicht dazu führen, dass die Aufklärung im Bereich der kleineren Fälle stecken bleibt“, so Ulli Leiner. „Wir brauchen eine schnelle und lückenlose Aufklärung der eigentlichen Problemlage und Ursachenbekämpfung des Drogenskandals.“ „Selbst wenn es so sein sollte, dass Kokainabhängigkeit für Laien nicht ohne weiteres zu erkennen ist, so hat es im Kemptener Fall doch eindeutige Anzeichen gegeben, dass der damalige Leiter der Drogenfahndung seiner verantwortlichen Aufgabe nicht gerecht werden konnte“, so Thomas Gehring. Es sei jedoch nicht erkennbar, dass daraufhin Maßnahmen ergriffen worden wären. Der jüngste Bericht des Innenministers im Innenausschuss des Bayerischen Landtags habe deutlich gezeigt, dass hier noch viele Fragen offen seien. Statt erschöpfender Antworten habe es nur die Ankündigung von Innenminister Hermann gegeben, dass er am Gesamtthema „dranbleiben“ wolle. Thomas Gehring machte klar: „Wir brauchen keinen wachsamen Blick des Innenministers und des Landeskriminalamtes auf Kempten, sondern eine deutliche Unterstützung des Polizeipräsidiums Kempten und der Allgäuer Behörden bei der intensiven Aufklärung des Drogenfalls, der in seinen Dimensionen und Auswirkungen noch gar nicht vollständig erfasst ist.“ Die beiden Landtagsabgeordneten aus dem Allgäu stellen klar, dass der Fall in all seinen Dimensionen aufgeklärt und aufgearbeitet werden muss. „Es darf auf keinen Fall der Eindruck bestehen bleiben, dass etwas unter den Tisch gekehrt worden ist.“ Das sei auch im Interesse der Stadt Kempten und der Region.



Termine

Kontakt

• in Kempten:
Landtagsbüro Bündnis 90/Die Grünen
Kapellenplatz 1
87439 Kempten
Fon 0831/56585928
Fax 0831/ 565859
Mitarbeiterinnen:
Erna-Kathrein Groll, Erna.Groll@gruene-fraktion-bayern.de
Andrea Kiechle,  Andrea.Kiechle@gruene-fraktion-bayern.de

• in München:

Bayerischer Landtag in München
Maximinlianeum
81627 München
Fon 089/ 4126-2990
Fax 089/ 4126-1990
Mitarbeiterinnen:
Christine Squarra, Christine.Squarra@gruene-fraktion-bayern.de
Franziska Engeser, Franziska.Engeser@gruene-fraktion-bayern.de

über Internet:
• EMail:
Thomas Gehring
• Social Media:
Facebook
 


Zugehörigkeit
Das könnte Euch auch interessieren
Termine

Aktuelles


All site content © thomasgehring.de

This Site is powered by phpWebSite ©
phpWebSite is licensed under the GNU LGPL
This is a sample of including php code into your theme.
// Uncomment this line then look at the bottom of your Default theme page.