Die Grünen Bayerischer Landtag Thomas Gehring Bayerischer Landtag Thomas Gehring
Menü

Suche Ankündigungen




Leichte Sprache

Facebook

Aktuelles

?Announcements for October 2009

Bestandene Feuertaufe

2009-10-28

Thomas Gehring blickt auf die ersten 365 Tage als Abgeordneter zurück

Kempten - Kreisbote 28.10.2009

Presseartikel hier ->


Servus, Franz!

2009-10-16

PRESSEMITTEILUNG
Bündnis 90 / Die Grünen im Bayerischen Landtag

Grüne bedauern Rückzug Magets  von der SPD-Fraktionsspitze

München (16.10.2009/sip). Die Landtagsgrünen haben den Abschied von Franz Maget als Fraktionsvorsitzender der SPD mit großem Bedauern kommentiert: „Die Zusammenarbeit mit Franz Maget war immer fair und konstruktiv“, sagten die Fraktionsvorsitzenden Margarete Bause und Sepp Daxenberger. Franz Maget zeige durch seinen freiwilligen vorzeitigen Rückzug von der Fraktionsspitze, dass er mit großer Souveränität die Zukunft seiner SPD an erste Stelle setze und Verantwortung auch da trage, wo er sich persönlich nichts vorzuwerfen habe. 

Margarete Bause und Sepp Daxenberger: „Lieber Franz, auch wenn wir es als selbsternannte Premium-Opposition natürlich nie akzeptieren konnten, dass Du Dich als Oppositionsführer bezeichnet hast, so würden Dir zum Abschied zumindest zubilligen, den Titel des Ehren-Oppositionsführers zu übernehmen.“

 


Grüne beklagen Ausgrenzung von Behinderten

2009-10-14

Donaukurier 14.10.2009

Mehr Freiheit für Eltern behinderter Kinder bei der Schulwahl
und rasche Umsetzung von UN-Konvention gefordert

Von Constanze Mauennayer
München (DK)Die Grünen im Landtag fordern eine größere Freiheit für Eltern behinderter
Kinder bei der Schulwahl. "Eltern müssen selbst bestimmen dürfen, in welche Schule ihr
Kind geht", verlangte der bildungspolitische Sprecher der Landtagsgrünen. Thomas Gehring,
gestern in München. Die restriktiven staatlichen Vorschriften seien ein Verstoß
gegen geltendes Recht . Seit 26. März 2009 ist die UNBehindertenrechtskonvention
in Bund, Länder und Kommunen Gesetz. Die UN schreibt unter anderem ein sogenanntes
inklusives Bildungssystem vor. Demnach sollen Kinder mit einem Handicap im Regelfall
mit nicht behinderten Kindern unterrichtet werden. Der Zugang zu Bildung soll barrierefrei
sein. In Bayern ist dies Zukunftsmusik.

gesamter Presseartzikel hier ->


UN-Konvention umsetzen! – Recht auf schulische Inklusion von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung verwirklichen

2009-10-14

Antrag des Abgeordneten Thomas Gehring, Bündnis 90/DIE GRÜNEN
vom 14.10.2009



 
Antrag Drucksache Nr. 16/2247 vom 14.10.2009
  Antrag
  UN-Konvention umsetzen! - Recht auf schulische Inklusion von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung verwirklichen
Vorgangsmappe
 

 

 

 

 

 

 

 


Gemeinsamen Unterricht von Menschen mit und ohne Behinderung im Sinne der UN-Konvention in Bayern ermöglichen!

2009-10-13

Dringlichkeitsantrag des Abgeordneten Thomas Gehring, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN vom 13.10.2009



Drucksache Nr. 16/2236
  Dringlichkeitsantrag
  Gemeinsamen Unterricht von Menschen mit und ohne Behinderung im Sinne der UN-Konvention in Bayern ermöglichen!
Vorgangsmappe

 


Pädagogische Förderung statt Grundschulabitur

2009-10-13

PRESSEMITTEILUNG 

Bündnis 90 / Die Grünen im Bayerischen Landtag

Grüne machen Grundschulreform zum Thema der Aktuellen Stunde 

München (13.10.2009/bea). Die Grünen im Bayerischen Landtag machen die von Kultusminister Spaenle initiierte Grundschulreform zum Thema der Aktuellen Stunde im Landtag. „Die Grundschulreform steht zu Recht in der Kritik noch bevor sie überhaupt angefangen hat“, erklärt der schulpolitische Sprecher Thomas Gehring

 

 

Weiterlesen


Spaenle bei Hauptschulreform zu kurz gesprungen

2009-10-12

PRESSEMITTEILUNG 
Bündnis 90 / Die Grünen im Bayerischen Landtag

Mittelschule gibt keine Zukunftsperspektive – Dialogforen als Totengräber der Hauptschulen

München (12.10.2009/bea). Die Grünen im Bayerischen Landtag fordern Minister Spaenle auf, seine Hauptschulreform komplett neu zu überdenken. „Die Mittelschule gibt den Hauptschülerinnen und Hauptschülern keine Zukunftsperspektive“, erklärt der schulpolitische Sprecher Thomas Gehring

 

 

Weiterlesen


"Gute Bildungspolitik ist gute Sozialpolitik"

2009-10-11


Donaukurier 11.10.2009, Ingolstadt
Gute Bildungspolitik ist gute Sozialpolitik  

Bild: Krisengipfel auf dem Podium: Am Samstag diskutierten (v. l.) Karl Freller (CSU), Martin Güll (SPD), Eva Gottstein (FW), Thomas Gehring (Grüne) und Brigitte Meyer (FDP) über Bildungsdefizite. - Foto: Silvester

 

Bevor es ernst wurde, warf der Moderator Ulrich Harprath (Münchner Kirchenradio) einige Bonmots zur bayerischen Bildungsgeschichte in den Saal. Als er vor 25 Jahren das Gymnasium verließ, war die gelehrte Welt noch in Ordnung. "Das Abitur war eine Altersabsicherung, bei G8 dachte man allenfalls an ein neues Sturmgewehr der Bundeswehr, und mit PISA-Schock verband man die Sorge, der Turm könnte doch mal einstürzen." Dafür sei er heute mit einer "Geißel der Menschheit geschlagen": der Pubertät der eigenen Kinder. Sollten die lieben Kleinen mal wieder nicht zum Essen kommen, riet Harprath, empfehle es sich, einfach kurz die Sicherung rauszudrehen, auf dass der Computer erlösche. "Ich weiß nicht, ob das pädagogisch sinnvoll ist – aber es ist sehr wirkungsvoll!" Die heitere Einstimmung tat Not, denn hernach senkte sich soziale Kälte auf die rund 130 Zuhörer. Jürgen Pache, Landesvorsitzender der KEG, trug die Thesen vor, welche die Mitglieder formuliert hatten. "Der Zugang zu Bildung ist der Weg aus der Armut." Die sei "leise, schließt aus und isoliert." Darin waren sich die Bildungsexperten aller Landtagsfraktionen einig. "Die Gerechtigkeitsfrage ist ein klarer Auftrag an die Politik!", sagte Martin Güll (SPD), der vor seinem Einzug in den Landtag eine Hauptschule geleitet hat. "Gute Bildungspolitik ist gute Sozialpolitik und damit gute Wirtschaftspolitik!" Dafür bekam er starken Applaus.

 


 

Weiterlesen


Wann wird der Bildungsbericht veröffentlicht?

2009-10-06

Anfrage von Bündnis 90/Die Grünen zum Plenum am 06.10.2009
_____________________________________________________________
„Wann wird der alle drei Jahre vorgesehene und für Sommer 2009 angekündigte Bildungsbericht veröffentlicht und kann damit noch im Herbst 2009 gerechnet werden?“

Frage und Antwort hier ->


„Offene Ganztagsschule für Grundschüler"

2009-10-06

Anfrage des Herrn Abgeordneten Thomas Gehring (Bündnis 90/Die Grünen), zum
Plenum am 6. Oktober 2009
_____________________________________________________________
Für wie viele Grundschülerinnen und Grundschüler wurden entsprechend der Ausnahmeregelung
eine Aufnahme in die Förderung gemäß der offenen Ganztagsschule
beantragt (aufgeschlüsselt nach Bezirken) und wie viele wurden berücksichtigt (aufgeschlüsselt
nach Bezirken)?“


Frage und Antwort hier ->


Hochbegabtenklassen in Bayern

2009-10-06

Anfrage  von Bündnis 90/Die Grünen zum Plenum am 6. Oktober 2009
_____________________________________________________________
"Wie viele sog. Hochbegabtenklassen an Realschulen sind in Bayern, gemäß der Ankündigung
des Kultusministers vom Juli 2009, im Schuljahr 2009/10 eingerichtet
worden und in welchen Regierungsbezirken, bzw. welchen Schulstandorten?“

Frage und Antwort hier ->


Das Ende der Gemütlichkeit - Landtag beendet Sommerpause

2009-10-06

KORR-Inland/Landtag/

Von Carsten Hoefer, dpa =

  München (dpa/lby) - Der erste Tagesordnungspunkt heißt Terror. An diesem Dienstag beendet der Landtag mit einer Plenarsitzung die knapp dreimonatige Sommerpause. Innenminister Joachim Herrmann (CSU) wird auf Antrag seiner Parteifreunde in der CSU-Fraktion Auskunft über die jüngsten Terrordrohungen gegen Deutschland geben. Die Abgeordneten selbst sind zwar über jeden Terrorverdacht erhaben. Doch im Gefolge von Bundestagswahl und Finanzkrise werden die Auseinandersetzungen im Maximilianeum aller Voraussicht nach sehr viel härter werden: Mit dem Ende der großen Koalition ist nun geschieden, was nach Meinung der meisten Abgeordneten bei CSU und SPD sowieso nie zusammengehörte. Die Fronten sind wieder klar. Und angesichts leerer Staatskassen drohen Verteilungskämpfe um das knappe Geld. Von November an wird über den Nachtragshaushalt gestritten.

 

  

Weiterlesen



Termine

Kontakt

• in Kempten:
Landtagsbüro Bündnis 90/Die Grünen
Kapellenplatz 1
87439 Kempten
Fon 0831/56585928
Fax 0831/ 565859
Mitarbeiterinnen:
Erna-Kathrein Groll, Erna.Groll@gruene-fraktion-bayern.de
Andrea Kiechle,  Andrea.Kiechle@gruene-fraktion-bayern.de

• in München:

Bayerischer Landtag in München
Maximinlianeum
81627 München
Fon 089/ 4126-2990
Fax 089/ 4126-1990
Mitarbeiterinnen:
Christine Squarra, Christine.Squarra@gruene-fraktion-bayern.de
Franziska Engeser, Franziska.Engeser@gruene-fraktion-bayern.de

über Internet:
• EMail:
Thomas Gehring
• Social Media:
Facebook
 


All site content © thomasgehring.de

This Site is powered by phpWebSite ©
phpWebSite is licensed under the GNU LGPL
This is a sample of including php code into your theme.
// Uncomment this line then look at the bottom of your Default theme page.