Thomas Gehring auf Twitter       Thomas Gehring auf Facebook

Titel_Thomas_vor_Berge Titel_Thomas_vor_Landtag

Mehr Raum für moderne Schulkonzepte

Thomas Gehring sieht viele Grüne Anliegen in neuer Schulbauverordnung umgesetzt und fordert finanzielle Unterlegung der Bauvorhaben

Mehr Raum für Lernlandschaften, Inklusion und Ganztag an Bayerns Schulen: Der bildungspolitische Sprecher der Landtags-Grünen, Thomas Gehring, sieht in dem Bericht der Staatsregierung zum Stand der Schulbauverordnung viele Grüne Forderungen endlich umgesetzt. „Das Bildungsministerium hat endlich Einsicht in die Notwendigkeiten gezeigt. Jetzt braucht es natürlich auch das entsprechende Geld zur Umsetzung der Maßnahmen“, so Thomas Gehring. Er lobt insbesondere die Abkehr vom starren Zwei-Quadratmeter-Bedarfsziel pro SchülerIn.

Bei den Beratungen zum Nachtragshaushalt 2018 werden die Landtags-Grünen deshalb entsprechende Anträge zum Schulneubau und zur Sanierung maroder alter Schulgebäude vorlegen. Zudem fordert Thomas Gehring neue Wege bei der Schulbauplanung. „Kommunen und Schulen müssen im frühestmöglichen Planungsstadium schon eng zusammenarbeiten. Und natürlich brauchen sie die Unterstützung der Bezirksregierungen, wenn es darum geht, diese gemeinsamen Planungen großzügig zu genehmigen“, so Thomas Gehring.

Der Bericht des CSU-Kultusministeriums in der Sitzung des Bildungsausschusses an diesem Donnerstag ging auf einen Antrag der Landtags-Grünen (siehe hier) zurück.